- Aktuelle Neuigkeiten -  

Aktuell

Archiv


 

 

Neuigkeiten - Archiv

Montag, 31. Mai 2010
Stillstand am "Neuen Kaiser-Wilhelm-Tunnel". Nachdem vor ca. zwei Wochen Erdreich in die neue Röhre eingebrochen ist, hat sich die TBM nicht mehr fortbewegt. Über der Einbruchstelle entstand ein größeres Loch, was inzwischen mit Schotter zugeschüttet wurde. Der Bereich darum wurde abgesperrt.

Nun ist man dabei Probebohrungen durchzuführen, um möglichst bald die Arbeiten wieder aufzunehmen. Die aufgetretenen Probleme kommen wohl völlig überraschend. Daher ist es auch nicht verwunderlich, wenn es zum Stand der Dinge und des Fortgangs der Arbeiten aktuell keine Informationen gibt.

Nach den Problemen beim "Neuer-Schlüchterner-Tunnel" und beim "Bleßberg-Tunnel", zeigt sich nun (leider) erneut, dass trotz der vorhandenen modernen Technik ein Tunnelbau nicht so einfach abläuft, wie man es sich vorstellt.

Samstag, 10. April 2010
Heute, am späten Morgen, wurde in Ediger-Eller die Tunnelbohrmaschine (TBM) von einem Pfarrer geweiht. Gleichzeitig übernahm Roswitha Beck, die Frau von Kurt Beck dem Minister- räsidenten von Rheinland-Pfalz, die Tunnelpatenschaft. Bei der gut einstündigen Zeremonie wurde auch eine Statue der Heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Mineure, geweiht. Diese wacht nun während der Bauarbeiten von einem Platz neben dem Tunneleingang.

Nach der Zeremonie, der auch Vertreter der Deutschen Bahn, Vorstand Grube musste sich leider mit einem Armbruch entschuldigen lassen, des Eisenbahn Bundesamtes und der Baufirma "Alpine" beiwohnten, gab es für die Öffentlichkeit einen "Tag der offenen Baustelle". Die Chance die Baustelle des "Neuer Kaiser-Wilhelm-Tunnels" zu besuchen, sich dabei auch mal eine TBM aus nächster Nähe anzuschauen und sich auch auf ihr zu bewegen, wurde von einer großen Zahl an jungen und älteren Besuchern wahrgenommen. Ein Rahmenprogramm mit Möglichkeit zum Essen und Trinken sowie einer kleinen Messe und Ausstellung der Beteiligten Bauunternehmen rundeten die Veranstaltung ab.

Die TBM wird sich ab Ende April durch den Berg nach Cochem arbeiten. Für das Auffahren der neuen 4220m langen Röhre sind ca. 14 Monate geplant.

Montag, 15. März 2010
Unser Gästebuch ist Heute online-gestellt worden. Wer möchte darf gerne darin ein paar netten Zeilen verfassen! Dir Modellbauwelt freut sich über jeden Meldung eines Besuchers.

Freitag, 12. März 2010
Der geplante Termin für die Inbetriebnahme des neuen Tunnels unter dem Distelrasen ("Neuer Schlüchterner Tunnel") für das Osterwochenende ist im Moment schon wieder vom Tisch. Grund sind diesmal Mängel an den Tübbingen der neuen Röhre. Die Stabilität ist wohl nicht gefährdet, die Mängel will bzw. muss die DB Netz AG aber dennoch beseitigen lassen. Ein neuer Termin wann die Züge durch das moderne Bauwerk rollen ist noch nicht be-kanntgegeben. Da die Planungen für die Sperrung der Strecke schon geschehen sind und die Züge zwischen Frankfurt/Main und Fulda umgeleitet werden, will man die Ruhepause nutzen um an der alten Tunnelröhre Ausbesserungsarbeiten durchzuführen.

Sonntag, 07. März 2010
In Ediger-Eller wird im Moment die TBM für die neue Röhre des Kaiser-Wilhelm-Tunnels zusammengebaut. Vor Beginn der Bohrarbeiten wird es einen Tag der offenen Tür geben. Bis jetzt wird dieser am Samstag den 10. April 2010 stattfinden. Alle Interessierten sollten sich dieses Datum schonmal freihalten.

In den nächsten Wochen werden die Bildgalerieen wie angekündigt erweitert. Auch das Gästebuch soll vorraussichtlich noch diesen Monat online gehen.

Mittwoch, 23. Dezember 2009
Vor wenigen Wochen haben die Bauarbeiten für die 2. Röhre des "Kaiser-Wilhelm-Tunnel" begonnen. Der Tunnel ist Teil der Strecke zwischen Koblenz und Trier und ist vor dem "Schlüchterner Tunnel", mit 4205m, bis 1985 der längste Eisenbahntunnel Deutschlands gewesen. Die neue Röhre wird ca. 4,2km lang - zusammen mit den Sanierungsarbeiten des alten Tunnel sollen die Arbeiten bis 2015 dauern. Wir infor-mieren sie hier in der Zukunft über den Fortschritt der Bauarbeiten. Auch mit einer Bildgalerie.

Mittwoch, 18. November 2009
Nach unbestätigten Meldungen sollen über Ostern 2010 die Gleise des Neuen-Schlüchterner-Tunnel an die Strecke Fulda-Frankfurt angeschlossen werden. Die ersten Züge sollen dann im Mai die neue Röhre unter dem Distelrasen befahren. Man darf gespannt sein, ob sich diese Termine bewahrheiten.

Sonntagtag, 27. September 2009
Vor rund drei Wochen hat die Verlegung der Gleise im Neuen-Schlüchterner-Tunnel begonnen. Das Nord-Portal ist fertig geschalt und gegossen - Am Süd-Portal haben diese Arbeiten nun begonnen. Die Gleise sollen im Frühjahr 2010 an die Strecke angeschlossen werden.

Dienstag, 03. März 2009
Es ist geschafft!!! Heute gegen 17:40 durchbrach die TBM die Wand, die dem "Neuer Schlüchtener Tunnel" die Öffnung nach Norden versperrte.
Die Mineure trafen die vorgesehene Öffnung übrigens perfekt. Da spielt es auch keine Rolle wenn es ein paar Stunden später wurde. Vorallem da der Durchbruch schon vor einigen Monaten geplant war.
In den nächsten Monaten wird der Tunnelrohbau für den Betrieb vorbereitet. Gleise werden gelegt, die Oberleitung installiert, und natürlich die Signal- und Sicherheitseinrichtungen. Im November 2009 sollen nach jetzigem Stand die Züge durch die neue Röhre rollen. Anschließend wird die alte Röhre erneuert.
Bilder folgen die nächsten Tage!

Donnerstag, 26. Februar 2009
Nach der monatelangen Pause und der Wiederaufnahme des Vortriebs, in der zweiten Röhre des Distelrasentunnel, steht in der nächsten Woche endlich der langersehnte nächste Höhepunkt an.
Die Tunnelbohrmaschine befindet sich nun weniger als 70m vom neuen Ausgang entfernt. Der Durchbruch soll nächste Woche erfolgen, wenn alles glatt läuft.
Wir dürfen also gespannt sein wann es soweit ist, und ob die Mineure die geplante Stelle für den Durchbruch exakt treffen.

Freitag, 30. März 2007
Ein historischer Moment! In Schlüchtern, im Main-Kinzig-Kreis, wurde Heute Mittag der Startschuss für die Bohrung des "Neuer Schlüchterner Tunnel" von Christiane Rhiel gegeben. Die Frau von Dr. Alois Rhiel (Wirtschaftsminister Hessen) übernahm die Tunnelpatenschaft, und taufte den Stollen auf den Namen "Christiane-Tunnel", wie er während der Bauzeit heißt.

Der Tunnel wird knapp 4 Kilometer lang werden. Die TBM (Tunnelbohrmaschine) wird sich in den nächsten Tagen vom Südportal in Richtung Flieden in Bewegung setzen und sich durch den Distelrasen bohren. Bereits im Herbst 2008 soll der Zugverkehr durch die neue Röhre fahren.

Donnerstag, 29. März 2007
Nach wochenlangen Arbeiten ist es endlich soweit. Die Modellbauwelt präsentiert sich auf einer neugestalteten Internetseite.
Aus dem einstigen Modellbauhandel ist nun ein umfassender Bereich geworden, in dessen Vordergrund die Ausstellung steht, an der noch gearbeitet wird. Zudem wird bald eine Plattform für alle Modellbaufreunde kommen. Diese soll die Kommunikation untereinander und zur Modellbauwelt fördern und ausbauen. Dazu ist ua. ein Forum geplant.
Die Seite wird in den nächsten Wochen mit weitern Informationen ergänzt. Es gilt also weiterhin: Reinschaun lohnt sich!!!

 

Lieber raus oder drinnen bleiben? Das Wetter in:
 

Bookmarks



 

 

Es besteht keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten